Länderspiel: Deutschland bezwingt England auch im zweiten Vergleich

Auch im zweiten Duell mit England kann das deutsche Nationalteam einen 3:2 Sieg feiern. Nach dem spektakulären Spiel gestern, gab das junge deutsche Team den rund 900 Fans in Bad Hersfeld heute auch in geänderter Aufstellung allen Grund zum Jubeln.

Marvin Seidel gab in Bad Hersfeld sein Länderspieldebüt
Marvin Seidel gab in Bad Hersfeld sein Länderspieldebüt

Blitzstart für Deutschland:

Auch wenn das Ergebnis am Ende das Gleiche war, hätte der Spielverlauf im Vergleich zum gestrigen Länderspiel kaum anders sein können. Nach dem 0:2 Rückstand und der furiosen Aufholjagd gestern, machte das deutsche Team heute schnell alles klar, indem es sich gleich die ersten drei Spiele des Abends sicherte. Marvin Seidel, der heute sein Länderspieldebüt an der Seite von Linda Efler gab, feierte gleich zu Beginn einen gelungen Einstand. Beim 21:16 und 21:13 ließen die beiden ihren englischen Gegnern Nottingham und Westwood keine Chance. Auch Luise Heim zeigte eine ganz starke Vorstellung. Gegen Fontaine Chapman, die gestern noch Fabienne Deprez bezwingen konnte, siegte die 19 Jahre Junge Bonnerin überraschend deutlich mit 21:15 und 21:17.

Schäfer macht alles klar:

Somit hatte Kai Schäfer nun bereits die Chance, gegen Rhys Walker alles klar zu machen. Doch zunächst sah es nicht nach der Vorentscheidung aus. Der erste Satz ging mit 21:17 an den Engländer und Schäfer hatte immer wieder Probleme, in die Ballwechsel zu kommen. Zur Überraschung vieler stellte er gegen Ende des zweiten Satzes aber plötzlich auf lange Vorhandaufschläge um und sein Mut wurde belohnt. Satz zwei und drei gingen mit 21:19 und 21:13 an den Deutschen, Damit war der Sieg bereits unter Dach und Fach und die Zuschauer konnten jubeln.


Ehrenpunkte für England:

Leider boten die Doppel daher nicht mehr die gleiche Spannung wie gestern und gingen jeweils deutlich an die Gegner von der Insel. Der guten Stimmung in der Waldhessenhalle tat das allerdings keinen Abbruch. Die Zuschauer bekamen noch einmal zwei starke Spiele geboten und konnten sich über den nicht unbedingt zu erwartenden zweiten Sieg der deutschen Mannschaft freuen!


Die Ergebnisse im Detail:

MX: Marvin Seidel & Linda Efler vs Nottingham & Westward 21:16 21:13
DE: Luise Heim vs Fontaine Chapman 21:15 21:171
HE: Kai Schäfer vs Rhys Walker 17:21 21:19 21:13
HD: Marvin Seidel & Mark Lamsfuß vs Wolfenden & Briggs 13:21 14:21
DD: Linda Efler & Franziska Volkmann vs Robertshaw & Brown 15:21 13:21


Red

Kommentar schreiben

Kommentare: 0