Bundesliga: Endspiel um den Klassenerhalt

Unter Druck: Das Team der SG Anspach
Unter Druck: Das Team der SG Anspach

Morgen kommt es in der 1. Bundesliga bereits zu einem echten Endspiel. Allerdings geht es in München nicht um den deutschen Meistertitel, vielmehr handelt es sich bei dem Duell zwischen der SG Anspach und dem TSV Neuhausen Nymphenburg um ein Endspiel um den Abstieg, bei dem beide Vereine um den rettenden achten Platz in der Liga kämpfen.

Schon vor Beginn der Saison deutete alles darauf hin, dass die SG Anspach und der TSV Neuhausen-Nymphenburg sich einen Zweikampf um den Klassenerhalt liefern würde. Zu groß war der Unterschied zu den anderen sieben Bundesligisten. Auch wenn beide Teams einigen Topmannschaften Spiele abringen konnten und sich oft teuer verkauften, reichte es nie für mehr als zwei Spielgewinne. Für viele war daher klar, dass die direkten Duelle der beiden Kellerkinder die Entscheidung bringen müssen. Im Hinspiel gab es in Anspach ein umkämpftes 3:3 weshalb sich beide Mannschaften auf ein Endspiel am 5.1. in München einstellten.

 

Doch dieses Endspiel findet nun unter anderen Vorzeichen statt, als zunächst gedacht. Durch einen Meldefehler des deutschen Meisters 1. BC Bischmisheim im Spiel gegen den TSV Neuhausen wurde der 5:1 Sieg der Saarbrücker nachträglich in ein 0:6 umgewertet und macht die Lage der Hessen nun sehr viel schwerer. Statt punktgleich in die entscheidende Begegnung zu gehen, liegt man nun zwei Punkte hinter den Bayern und braucht somit dringend einen Sieg. Extrem bitter, da das Team um Franklin Wahab vor der Spielumwertung aufgrund des besseren Spielverhältnisses noch knapp vor den Münchnern lag.

 

Patrick Beier (TSV Neuhausen)
Patrick Beier (TSV Neuhausen)

Von Seiten Bischmisheims ging unmittelbar ein Entschuldigungsschreiben bei der SG ein. Die Spielerin Annika Horbach, die am Samstag beim Spiel gegen die Hessen noch nicht zum Einsatz kam und eigentlich im Kader der zweiten Mannschaft des BCB gemeldet ist, lief am folgenden Tag gegen Neuhausen auf, wurde allerdings nicht nachgemeldet. Das Regelwerk lässt hier keine andere Möglichkeit als eine Umwertung des gesamten Spiels zu, auch wenn beide Teams eine andere Handhabung der Situation begrüßen würden, die eine direkte Auswirkung auf Auf- oder Abstiege verhindert.

Doch noch ist es nicht so weit. Auch wenn die Lage für Anspach nun extrem schwer erscheint, ist den Hessen nach ihren bisherigen Leistungen sicher auch ein Auswärtssieg zuzutrauen und der Abstiegskampf wäre damit wieder offen. Neuhausen hingegen hofft natürlich selbst auf einen Sieg vor heimischer Kulisse, mit dem der Klassenerhalt wohl schon so gut wie sicher wäre und der auch alle Diskussionen über die Spielumwertung hinfällig machen könnte.

 

 

Red

Die aktuelle Tabelle:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0