German Open: Superstar Lin Dan hat gemeldet

Foto: Holger Bräutigam
Foto: Holger Bräutigam

Der Superstar der internationalen Badmintonszene plant einen Start bei den YONEX German Open Badminton Championships 2016 (1. bis 6. März in Mülheim an der Ruhr): Lin Dan, der zweimalige Olympiasieger (2008, 2012) und fünfmalige Weltmeister (2006, 2007, 2009, 2011, 2013) im Herreneinzel, hat für die 59. Internationalen Badmintonmeisterschaften von Deutschland gemeldet.

Der 32 Jahre alte Chinese strebt bei dem für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) bedeutsamsten Turnier seinen sechsten Titelgewinn an: Bereits in den Jahren 2004, 2005, 2007, 2011 und 2012 setzte sich der aktuelle Weltranglistenvierte bei den YONEX German Open gegen die gesamte Konkurrenz durch. Während das Turnier im Jahr seines ersten Finalerfolgs in Duisburg ausgetragen wurde, fungiert seit 2005 Duisburgs Nachbarstadt Mülheim an der Ruhr als Gastgeberin. Austragungsstätte ist die RWE-Sporthalle, die dem Publikum aufgrund ihrer weitläufigen, umlaufenden Galerie vielfältige Blicke auf das Geschehen auf den Spielfeldern ermöglicht.

 

Der chinesische Badminton-Verband (Badminton Association of the P. R. of China) meldete als erster Verband für die 2016er-Auflage. Neben Lin Dan wollen demnach u. a. die Olympiasiegerin und YONEX German Open-Gewinnerin von 2012 im Dameneinzel, Li Xuerui (Weltranglistenplatz 3), die Weltranglistensechste in dieser Disziplin, Wang Shixian, sowie zahlreiche Spitzenpaarungen an dem Turnier der Kategorie Grand Prix Gold teilnehmen. So stehen z. B. die amtierenden Vize-Weltmeister im Herrendoppel, Liu Xiaolong/Qiu Zihan (Weltranglistenplatz 12), die Weltranglistenfünften und YONEX German Open-Sieger von 2013 in dieser Disziplin, Chai Biao/Hong Wei, sowie die Weltranglistenneunten im Mixed, Lu Kai/Huang Yaqiong, auf der Meldeliste.

 

 

Dr. Claudia Pauli

Kommentar schreiben

Kommentare: 0