Team EM: EM-Medaille und WM-Qualifikation sind greifbar nahe

Einen Tag nach den deutschen Spielerinnen qualifizierten sich bei der Europameisterschaft für Herren- und für Damennationalmannschaften 2016 (16. bis 21. Februar in Kazan/Russland) auch die Spieler des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) für das Viertelfinale. Die amtierenden EMDritten verzeichneten am Donnerstag (18. Februar 2016) im dritten Gruppenspiel den dritten Sieg und beenden die Vorrunde damit in der Gruppe 3 auf Tabellenplatz eins. Dieser ist gleichbedeutend mit dem Einzug in die K.-o.-Runde. Nach 5:0-Erfolgen über Litauen und Irland setzte sich die DBV-Auswahl in ihrer abschließenden Vorrundenpartie gegen Tschechien mit 4:1 durch.

Im Viertelfinale treffen die deutschen Herren auf Schweden (Freitag 19. Februar 2016, Beginn: 11.00 Uhr). Die Damen müssen sich in der Runde der besten acht Mannschaften mit Russland auseinandersetzen (Freitag 19. Februar 2016, Beginn: 14.00 Uhr).

 

Wer das Halbfinale erreicht, hat Edelmetall sicher: Der dritte Platz wird bei den European Men's & Women's Team Championships (EMWTC) nicht ausgespielt, d. h., beide unterlegenen Halbfinalisten erhalten Bronze. Außerdem geht der Einzug in die Vorschlussrunde mit der Qualifikation für die Weltmeisterschaft für Herren- und für Damennationalmannschaften einher. Die prestigeträchtigen Thomas & Uber Cup-Finals werden 2016 vom 15. bis zum 22. Mai in Kunshan/China ausgetragen.

 

Aktuelle Informationen über die EMWTC 2016 erhalten Sie auf der DBV-Homepage unter www.badminton.de (Rubrik „Nationalmannschaft“, Unterrubrik „EM – Mannschaften“). Alle Ergebnisse finden Sie zudem im Internet unter www.tournamentsoftware.com (Stichwort „2016 European Men's & Women's Team Championships“).

 


Claudia Pauli
(Pressesprecherin DBV)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0