Fit genug für Olympia? Comeback und Kampf um Rio für Carsten Mogensen

Er ist wieder zurück: Nach der Not OP aufgrund einer Hirnblutung während der Team EM in Kasan ist Doppelspezialist Carsten Mogensen nun wieder zurück auf dem Feld. In der kommenden Woche gibt er mit Stammpartner Matthias Boe sein Comeback und zeigt sich jetzt schon optimistisch für die olympischen Spiele, doch ein Start in Rio ist dem SIlbermedaillengewinner von London alles andere als sicher.

Derzeit gibt es mit Boe/Mogensen und Conrad/Kolding zwei dänische Paarungen, die die Qualifikationskriterien für Olympia erfüllen, doch nur eine darf auch nach Rio. Wer das ist entscheidet der dänische Verband am 13. Juni und es wird sicher keine leichte Entscheidung sein. Obwohl Boe und Mogensen nach dem tragischen Vorfall in Kasan keine Turniere mehr spielen konnten, reichten ihre Punkte am Ende trotzdem, um im Race to Rio einen Platz vor ihren Landsmännern zu bleiben. Diese konnten aber vor allem mit dem EM Sieg noch einmal ein Ausrufezeichen setzen und sich für einen Start in Rio empfehlen.

 

Mogensen und Partner Boe zeigen sich indes optimistisch. "Ich bin 100% fit! Ich wurde von den Ärzten mehrfach durchgecheckt und einem Start in Rio steht nichts im Weg," so Mogensen gegenüber der dänischen Zeitung BT. Schon in der kommenden Woche geben beide bei den Indonesia Open ihr Comeback und werden dort und in der Folgewoche bei den Australien Open vor allem versuchen, die dänischen Verantwortlichen von sich zu überzeugen.

 

Beide möchten keine Zweifel aufkommen lassen, dass sie die Nummer 1 im eigenen Land sind denn für die Olympiazweiten von London wäre eine Nichtnominierung eine Riesenenttäuschung. Rio ist aller Voraussicht nach die letzte Chance für Boe und Mogensen noch einmal gemeinsam auf die Jagd nach Olympiagold zu gehen. Zudem qualifizierten sich beide, zusammen mit zwei anderen dänischen Paarungen, schon 2008 für Olympia, erhielten am Ende aber nicht den Vorzug und durften in Peking nicht an den Start.

 

Red

Kommentar schreiben

Kommentare: 0