Zum Auftakt gegen die Olympiasieger von London

Bild: Bernd Bauer
Bild: Bernd Bauer

Nachdem zahlreiche Mitglieder der Deutschen  Olympiamannschaft bereits in Rio de Janeiro Quartier bezogen haben, beginnt das „Unternehmen Olympia 2016” in Kürze auch für die deutschen Badmintonspielerinnen und -spieler „richtig”: Michael Fuchs (1. BC Saarbrücken- Bischmisheim), Johanna Goliszewski (1. BV Mülheim), Birgit Michels (1. BC Beuel), Carla Nelte (TV Refrath), Karin Schnaase (SC Union Lüdinghausen), Johannes Schöttler (1. BC Saarbrücken- Bischmisheim) und Marc Zwiebler (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) reisen am Donnerstag, den 4. August 2016 in die brasilianische Millionenstadt. Entsprechend werden sie pünktlich zur Eröffnungsfeier (5. August 2016) vor Ort sein.

Da die olympischen Badmintonwettbewerbe diesmal erst beginnen, wenn das Großereignis schon „einige Tage alt“ ist, haben die Asse des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) – anders als z. B. 2012 in London, als ihr Turnier am nächsten Morgen startete – die Möglichkeit, die besondere Zeremonie im Stadion zu erleben bzw. sich am Einmarsch der Nationen zu beteiligen. Gerade auch auf dieses Erlebnis freuen sich die Aktiven schon seit Wochen. Ab dem 6. August steht für die sieben Olympiateilnehmer zunächst tägliches Training auf dem Programm, am 11. bzw. 12. August erfolgt für sie dann der Turnierauftakt.

 

Dabei müssen sich Michael Fuchs und Birgit Michels wie 2012 in ihrem ersten Vorrundenspiel mit den Top-Favoriten – nicht nur auf den Gruppensieg, sondern auch auf den (erneuten) Gewinn der olympischen Goldmedaille im Mixed – auseinandersetzen: Die Olympiafünften von London treffen am Donnerstag, den 11. August 2016 um 8.00 Uhr Ortszeit (13.00 Uhr MESZ) in der Vorrundengruppe A auf die topgesetzten Chinesen Zhang Nan/Zhao Yunlei. Die aktuellen Weltranglistenersten kürten sich bereits dreimal zu Weltmeistern (2011, 2014 und 2015) und bejubelten 2012 den Olympiasieg. In den bisherigen neun Aufeinandertreffen mit den Weltranglisten-18. aus Deutschland verzeichneten die Asiaten ausnahmslos Erfolge.

Am 1. Veranstaltungstag im Rahmen der olympischen Badmintonwettbewerbe 2016 sind zudem die Paarungen Johanna Goliszewski/Carla Nelte und Michael Fuchs/Johannes Schöttler im Einsatz: Die nationalen Meisterinnen im Damendoppel stehen am Donnerstag, den 11. August 2016 um 15.30 Uhr Ortszeit (20.30 Uhr MESZ) in der Vorrundengruppe D dem an Position zwei notierten Duo Tang Yuanting/Yu Yang gegenüber. Die Weltranglisten-24. aus Deutschland bestreiten erstmals ein Match gegen die Weltranglistenzweiten aus China.


Das Herrendoppel Michael Fuchs/Johannes Schöttler hingegen kennt seine Auftaktgegner (Gruppe B; Donnerstag, 11. August 2016; 15.55 Uhr Ortszeit, 20.55 Uhr MESZ): Im bis dato einzigen Duell mit V Shem Goh/Wee Kiong Tan aus Malaysia (Weltranglistenplatz 12) unterlagen die derzeitigen Weltranglisten-27. des DBV in drei Sätzen.


Die beiden deutschen Einzelspezialisten, Marc Zwiebler und Karin Schnaase, greifen erst am 2. Wettkampftag erstmals ins Geschehen ein. Der 32 Jahre alte amtierende EM-Dritte trifft am Freitag, den 12. August 2016 um 11.20 Uhr Ortszeit (16.20 Uhr MESZ) in seinem ersten Vorrundenspiel in der Gruppe K auf Scott Evans. Die Matchbilanz zwischen dem Weltranglisten-14. des DBV und dem Weltranglisten-72. aus Irland lautet „8:0 für Marc Zwiebler“.


Karin Schnaase spielt zum Auftakt ebenfalls gegen ein Badmintonass von der „Grünen Insel“: Die 31-Jährige muss sich am Freitag, den 12. August 2016 um 21.05 Uhr Ortszeit (2.05 Uhr MESZ am Samstag, den 13. August 2016) in der Gruppe P mit Chloe Magee auseinandersetzen. Die beiden Spielerinnen kennen sich u. a. von Duellen in der 1. Badminton-Bundesliga. Bei internationalen Turnieren trafen die aktuelle Weltranglisten-28. aus Deutschland und die Weltranglisten-58. aus Irland zuletzt Anfang des Jahres 2012 aufeinander. Von den insgesamt zwei Vergleichen – die erste Begegnung erfolgte im Jahr 2011 – konnten beide Athletinnen eine Partie gewinnen.

 

 

Alle Spiele der Deutschen in der Übersicht findet ihr hier.

 

Den allgemeinen Zeitplan und alle Auslosungen findet ihr hier.

 

Claudia Pauli
(Pressesprecherin DBV)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0