Mixed-Halbfinale: Zhao Yunlei jagt dritte olympische Goldmedaille

Drittes Gold für Zhao Yunlei? (Bild: Bernd Bauer)
Drittes Gold für Zhao Yunlei? (Bild: Bernd Bauer)

Schafft er es? Oder schafft er es nicht? Der Fokus der Badmintonwelt liegt in diesen Tagen auf Lin Dan. Der zweimalige Olympiasieger will nach 2008 und 2012 das dritte  Mal die olympische Goldmedaille im Herreneinzel gewinnen. Doch im Schatten des oft als "bester Spieler aller Zeiten" bezeichneten Superstars kann auch eine Landsfrau zum dritten Mal bei Olympia ganz oben stehen. Zhao Yunlei steht mit ihrem Partner Nan Zhang im Halbfinale des Mixedwettbewerbs. Dort treffen sie heute Nacht auf Ahmad/Natsir aus Indonesien. 

Bereits bei den Spielen 2012 konnten Nan Zhang/Zhao Yunlei die Goldmedaille im Mixed erringen. Zudem gewann Zhao Yunlei in London Gold im Damendoppel an der Seite von Tian Qing. Gelingt den Chinesen also in dieser Woche die Wiederholung ihres Triumphes von 2012, dann könnte Yunlei sich zur erfolgreichsten Olympionikin ihrer Sportart küren. Auch Nan Zhang hätte bei einem Olympiasieg im Mixed und im Herrendoppel, wo er mit Partner Fu Haifeng ebenfalls im Halbfinale steht, die Möglichkeit auf drei olympische Goldmedaillen. Die Wahrscheinlichkeit ist also als hoch einzuschätzen, dass mindestens ein chinesischer Athlet (Lin Dan, Zhao Yunlei oder Nan Zhang) nach Ende der Olympischen Spiele in Rio bei drei Olympiasiegen stehen wird.

 

Auf Sportschau.de ist heute Nacht ein Livestream der Mixed-Halbfinalspiele angekündigt. 

 

Red

Kommentar schreiben

Kommentare: 0