Vorschau Tag 8 - Europas Damen wollen Geschichte schreiben

Carolina Marin will ins Endspiel (Bild: Bernd Bauer)
Carolina Marin will ins Endspiel (Bild: Bernd Bauer)

Es könnte ein besonderer Tag für das europäische Badminton werden, denn Carolina Marin kämpft um den Einzug in das olympische Endspiel. Ihre Gegnerin heute ist keine geringere als Titelverteidigerin Li Xuerui. Im zweiten Halbfinale stehen sich heute die überraschend starke Pusarla V. Sindhu (Indien) und Nozomi Okuhara aus Japan gegenüber. Beginnen wird der achte Wettkampftag im Riocentro Pavillion 4 jedoch mit dem Match um Platz drei im Damendoppel zwischen Tang/Yu (China) und Shin/Jung (Korea). Hier gehen die Chinesinnen als leichter Favorit ins Duell um die Bronzemedaille. 

Ellis/Langridge kämpfen um Medaille - Ritter-Juhl/Pedersen um Gold:

Desweiteren steht auch im Herrendoppel das Spiel um Platz drei an. Nach einem sehr starken Turnier wollen die Briten Ellis/Langridge ihre Leistung mit einer Medaille belohnen, doch in die Partie gegen das chinesische Duo Chai/Hong (Nummer 5 der Welt) gehen die beiden Weltranglisten-22. als klarer Außenseiter.  

Als letztes Spiel des Tages folgt das heutige Highlight. Durch den Einzug ins Endspiel haben Christinna Pedersen und Kamilla Rytter-Juhl schon Geschichte geschrieben und die Silbermedaille sicher. Noch nie in der Geschichte des Badminton stand ein europäisches Damendoppel im Finale bei Olympischen Spielen. Heute jagt das dänische Duo Olympiagold, doch gegen die favorisierten Weltranglistenersten Matsutomo/Takahashi aus Japan wäre ein Erfolg eine große Überraschung. Die letzten fünf Aufeinandertreffen der beiden Paarungen konnten jeweils die Japanerinnen für sich entscheiden. Ein Livestream der Partie ist auf sportschau.de angekündigt. 

 

Die heutigen Spiele gibt es hier im Überblick. Die ersten Bälle fliegen wie gewohnt um 13:30 Uhr deutscher Zeit. 

 

Red

Kommentar schreiben

Kommentare: 0