Zeit, um Geschichte zu schreiben!

Ein Tag gespickt mit absoluten Highlights erwartet die Badmintonwelt am vorletzten Wettkampftag des olympischen Turniers. Wer gewinnt das Giganten-Duell zwischen Lee Chong Wei und Lin Dan? Holt sich Carolina Marin die Goldmedaille im Dameneinzel? Gibt es das erste olympische Gold für Malaysia? Fragen, die am heutigen Nachmittag beantwortet werden. 

Lee Chong Wei vs. Lin Dan - Letztes Giganten-Duell? 

Gleich zum Auftakt (13:30 Uhr deutscher Zeit) kommt es zur Partie der beiden ewigen Rivalen Lee Chong Wei und Lin Dan. Nach zahlreichen Aufeinandertreffen in großen Finals, wie bei Olympia 2008 und 2012, könnte es das letzte Match der beiden Superstars werden. Lin Dan hat angekündigt, seine Karriere nach den Olympischen Spielen beenden zu wollen, am liebsten mit seiner dritten Goldmedaille im Gepäck. Dafür muss er aber einmal mehr im heutigen Halbfinale Kontrahent Lee Chong Wei aus dem Weg räumen. Der Malaye hofft nach den zahlreichen Niederlagen in der Vergangenheit, in Rio den Spieß umdrehen zu können und seinerseits zum dritten Mal in ein olympisches Finale einzuziehen. Im zweiten Halbfinale trifft der amtierende Weltmeister Chen Long auf Viktor Axelsen. Dänemarks große Hoffnung wandelt auf den Spuren seines Vorgängers Poul-Erik Hoyer Larsen, dem es bisher als einzigem Europäer gelang, Gold bei den Olympischen Spielen 1996 im Herreneinzel zu gewinnen. 

Zuvor wird jedoch im Dameneinzel im Spiel um Platz drei zwischen Li Xuerui und Nozomi Okuhara die erste Medaille des Tages vergeben. Ob Li Xuerui überhaupt antreten kann, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest. Die Titelverteidigerin verletzte sich gegen Ende ihres gestrigen Halbfinals am linken Knie und konnte die Partie nur unter großen Schmerzen zu Ende spielen. 

Ihre Bezwingerin Carolina Marin will sich heute ihren großen Traum von Olympia-Gold verwirklichen. Gegen Überraschungs-Finalistin Pursala V. Sindhu stehen die Chancen gut, nach ihren beiden Weltmeistertiteln 2014 und 2015, nun auch ganz oben auf dem Olympia-Podest zu stehen. 

Malaysia hofft auf Gold - China will Blamage abwenden:

Im letzten Spiel des Tages hofft ein ganzes Land auf die erste Goldmedaille, denn noch nie gelang malayischen Badmintonspielern ein Olympiasieg. Dafür müssten V Shem Goh/Wee Kiong Tan nach bisher glänzenden Auftritten bei diesen Olympischen Spielen nun das chinesische Duo Fu Haifeng/Nan Zhang im Endspiel des Herrendoppel schlagen. China wartet in Rio hingegen immer noch auf die erste Goldmedaille. Vor vier Jahren gelang der dominierenden Nation der vergangenen Jahre noch der Triumph in allen fünf Disziplinen. In diesem Jahr steht man bisher bei nur einer Bronzemedaille im Mixed durch Zhang/Zhao. 

 

Die heutigen Matches gibt es hier im Überblick.

 

Red

Kommentar schreiben

Kommentare: 0