Lüdinghausen unter Druck - Refrath will Spitzenposition verteidigen

Bild: TV Refrath
Bild: TV Refrath

Mit dem vierten und fünften Spieltag der Bundesligasaison stehen allen Badmintonfans in Deutschland wieder spannende Tage bevor. Bereits heute kommt es im Rahmen des vierten Spieltages zu einigen interessanten Partien. Am folgenden Dienstag folgt dann der erste Spieltag unter der Woche in dieser Saison. Nahezu alle Clubs hatten zuletzt mit Verletzungsproblemen zu kämpfen und hoffen auf eine Entspannung der Personalsituation für die kommenden beiden Spiele. Der TV Refrath will gegen die beiden Aufsteiger TSV Freystadt am Sonntag und FC Langenfeld am Dienstag die Tabellenführung festigen und wenn möglich durch dreifache Punktgewinne ausbauen. An zweiter Stelle der Tabelle steht etwas überraschend der 1. BC Düren, die es mit dem TSV Neuhausen und dem bisher arg gebeutelten SC Union Lüdinghausen zu tun bekommen. Der Vize-Meister des Vorjahres hofft nacht dem enttäuschenden Saisonauftakt auf eine Wende und wichtige Punkte für die Tabelle, damit das eigentliche Saisonziel "Playoffs" nicht schon so früh in weite Ferne rückt. 

Titelverteidiger und Topfavorit Bischmisheim ist mit drei knappen Siegen in die Saison gestartet und steht aufgrund der neuen Punktevergabe nur auf dem dritten Platz der Tabelle. Am vierten Spieltag kommt es zur Partie gegen den 1. BV Mülheim. Zwei Tage später empfängt man in heimischer Halle den TSV Neuhausen. Auch hier sollten zwei Siege für die Saarländer Pflicht sein. 

Auf einen Sprung nach vorne in der Tabelle hofft das Team des 1. BC Beuel. Nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Sonntag gegen ein geschwächtes Lüdinghausen will die Mannschaft aus der ehemaligen Bundeshauptstadt mit Punkten in den Duellen gegen den TSV Trittau am Wochenende und den TSV Freystadt am Dienstag nachlegen. 

Hier geht es zu den einzelnen Vorberichten der Teams:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0