Indonesisch/malaysisches Stardoppel: Hendra Setiawan und Tan Boon Heong neue Doppelpartner

Für alle Badmintonfans bahnt sich im Herrendoppel eine spektakuläre neue Paarung an. Tan Boon Heong wird in Zukunft mit Exolympiasieger Hendra Setiawan aus Indonesien an den Start gehen. Nach dem Karriereende von Stammpartner Koo Kien Keat setzt der ehemalige Vizeweltmeister aus Malaysia seine Karriere also fort und das überraschenderweise mit einem Superstar aus einer anderen Nation.

Hendra Setiawan trug sich vor allem durch seinen Olympiasieg in Peking an der Seite von Markis Kido in die Badmintongeschichtsbücher ein.  Auch seine letzte Partnerschaft mit Landsmann Mohammad Ahsan war sehr erfolgreich und bescherte ihm 2013 und 2015 gar zwei Weltmeistertitel. Zuletzt lief es bei den beiden Indonesiern allerdings nicht mehr sonderlich gut und Ahsan bestritt die letzten Turniere bereits mit neuem Partner.

 

Tan gilt als absoluter Hardhitter und hält mit 493 km/h immernoch den Weltrekord für den härtesten je gemessenen Smash. Neben vielen Superserieserfolgen, unter anderem auch bei den All England Championships, verpasste der inzwischen 29 jährige ehemalige Jugendweltmeister einen WM Titel bei den Erwachsenen zwei Mal ganz knapp.

 

Internationale Paarungen sind eine absolute Seltenheit und vor allem bei solchen Superstars alles andere als üblich. Häufig werden solche Pläne durch die jeweiligen Verbände durchkreuzt. Bestes Beispiel war auch zuletzt die geplante vorübergehende Partnerschaft von Cai Yun und Matthias Boe, vor einigen Monaten.

 

Was man von den beiden asiatischen "Altmeistern"  erwarten kann wird sich zeigen. Der Gedanke einen erfahrenen Strategen wie Setiawan und einen Spieler mit so viel Power wie Tan gemeinsam auf dem Feld zu sehen, macht aber definitiv neugierig!

 

Red