Ko Sung Hyun verkündet internationales Karriereende

Bild: Bernd Bauer
Bild: Bernd Bauer

Nach dem Karriereende von Lee Yong Dae verkündete mit Ko Sung Hyun nun ein weiterer koreanischer Topstar seinen Rücktritt aus dem internationalen Geschehen. Ko gelang 2014 an der Seite von Baek Shoel Shin mit dem Sieg bei der Weltmeisterschaft im Herrendoppel sein größter Triumph. Im vergangenen Jahr stand der 29-jährige aber vor allem im Mixed mit Partnerin Kim Ha Na bei großen Turnieren immer wieder ganz oben und führte zwischenzeitlich sogar die Weltrangliste an. Aktuell werden die beiden immernoch auf Rang Zwei geführt.

Vor genau zehn Jahren gab Ko bei seinem Heimturnier, den Korea Open, sein Superseriesdebut. Laut eigener Angabe möchte er sich nun allerdings auf seinen Master in Sportpsychologie konzentrieren, daher der Rücktritt zum Monatsende. In Ligen und naionalen Wettkämpfen möchte er allerdings, wie auch Lee Yong Dae, weiterhin antreten.

 

Red