Englische Badmintonliga vor dem Aus

Bild: Bernd Bauer
Bild: Bernd Bauer

Das englische Badminton hat einen weiteren Rückschlag zu verkraften: nachdem die Sportförderung stark gekürzt wurde, verkündet Badminton England das Aus der National Badminton League nach drei erfolgreichen Jahren. Internationale Stars wie Gabby und Chris Adcock spielten in der englischen Liga.

Mit dem bisherigen Großsponsor AJ Bell gelang es dem englischen Badmintonverband in den vergangenen drei Jahren, eine Badmintonliga zu etablieren, die in großem Maße Aufmerksamkeit für den Sport und seine Athleten brachte. Fernsehübertragungen mit insgesamt über 1,3 Millionen Zuschauern waren Teil des erfolgreichen Formats. In Deutschland ist man weit entfernt von solchen Zahlen.

 

Nun wurde verkündet, dass man die Liga finanziell nicht mehr stemmen könne. Alle weiteren Informationen (auf englisch) gibt es hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0