BC Beuel 1 will im Norden punkten

Ihr Einsatz gegen Trittau ist noch ungewiss: Luise Heim (Bild: Bernd Bauer)
Ihr Einsatz gegen Trittau ist noch ungewiss: Luise Heim (Bild: Bernd Bauer)

Für die erste Mannschaft des 1. BC Beuel steht am Sonntag das letzte Spiel der Hinrunde an. Der Tabellenzweite der 1. Badminton-Bundesliga wird am Sonntag vom TSV Trittau im hohen Norden empfangen.
Auch wenn Beuel aktuell drei Tabellenplätze vor Trittau liegt, wird die Partie eine Herausforderung. Bereits in der vergangenen Saison taten sich die Bonner gegen das Team aus dem Norden schwer. Auch in diesem Jahr wird das Spiel keine einfache Aufgabe, da personell einige Ausfälle bevorstehen. Marc Zwiebler ist als Mitglied der   Athletenkommission in Dubai beim World Superseries-Finale, Akshay Dewalkar als Coach bei den indischen Jugendmeisterschaften und auch Peter Briggs kann aus privaten Gründen nicht mitfahren. Zudem sind Max Weißkirchen, Luise Heim und Lauren Smith derzeit bei den Italian International aktiv.

Weißkirchen und Heim werden hoffentlich rechtzeitig zum Spiel wieder zurückgekehrt sein und neben Hannah Pohl und Lisa Kaminski gegen Trittau aufschlagen. Unterstützt wird das Team dann von Spielern aus der 2. Bundesliga.


Es bleibt abzuwarten, in welcher Aufstellung der Gegner antreten wird. Trotz der ungünstigen Ausgangslage ist das klare Ziel, einen Punkt aus dem Wochenende mitzunehmen und somit mindestens drei Spiele zu gewinnen, um den Platz im oberen Tabellenbereich zu halten.


Franziska Andre

Kommentar schreiben

Kommentare: 0