Deutsche Mixedpaarungen weiter im Höhenflug

Bild: Bernd Bauer
Bild: Bernd Bauer

Nach einem zweiten und einem dritten Platz bei den US Open in der Vorwoche, zeigen sich die deutschen Mixedpaarungen auch bei den Canada Open weiter in Topform. Sowohl Isabel Herttrich und Mark Lamsfuß, als auch Linda Efler und Marvin Seidel stehen im Halbfinale des mit 75.000 US Dollar dotierten Turniers. Wie in der Vorwoche treffen Seidel  und Efler  auf die Topgesetzten Engländer Ellis und Smith. Für Lamsfuß und Herttrich gibt es gegen die Holländer Selena Piek und Jacco Arends eine Neuauflage des Viertelfinalkrimis bei der EM, bei dem sie sich durch einen hauchdünnen Sieg sensationell die Bronzemedaille sicherten. Außerdem gibt es aus deutscher Sicht in den Doppeldisziplinen noch zwei weitere Chancen auf einen Finaleinzug.

Sowohl Mark Lamsfuß und Marvin Seidel, als auch Isabel Herttrich mit Partnerin Carla Nelte haben am heutigen Abend die Chance auf gleich zwei Finalteilnahmen in der umfunktionierten Eishockeyarena in Calgary. Anders als im Mixed bekommen es die beiden Doppel hier mit asiatischen Gegnern zu tun. Seidel und Lamsfuß treffen auf die jungen Chinesen Di Zijan und Wang Chan, Nelte und Herttrich sehen sich den Japanerinnen Chiharu Shida und Nami Matsyama gegenüber.

 

Das Halbfinale knapp verpasst hat hingegen der deutsche Meister Max Weißkirchen. Auch er zeigte sich in Kanada in Topform, unter anderem bei seinem Achtelfinalsieg gegen den Koreaner Heo Kwang Hee, zog mit 17:21 21:18 und 16:21 gegen Frankreichs Thomas Rouxel dann aber knapp den Kürzeren.

 

Aufgrund der Zeitverschiebung ist der Beginn der Halbfinalspiele 21:00 Uhr MEZ. Alle Ergebnisse und den Live Score gibt es hier.

 

Red

Kommentar schreiben

Kommentare: 0