Deutsche Mixedpaarungen ausgeschieden

Nach einem Traumstart für Deutschland an WM-Tag 1, gelang keiner der drei Mixedpaarungen am zweiten Turniertag der Sprung ins Achtelfinale. Sowohl Linda Efler und Marvin Seidel, Olga Konon und Peter Käsbauer, als auch Isabel Herttrich und Mark Lamsfuß unterlagen in ihren heutigen Matches. Damit is keine deutsche Mixedpaarung mehr im Rennen.

Vor allem auf Isabel Herttrich und Mark Lamsfuß lagen heute große Hoffnungen, denn Deutschlands Topmixed ging als einzige gesetzte Paarung leicht favorisiert in das Duell gegen die Inder Sariksairaj Rankireddy und Ashwini Ponnappa. Nach gewonnenem ersten Satz mit 21:10 mussten sich die deutschen Meister von 2017 am Ende aber mit 17:21 und 18:21 geschlagen geben.

 

Weniger überraschend waren die Niederlagen für Käsbauer/Konon und Seidel/Efler, die es jeweils mit gesetzten Paarungen zu tun bekamen. Erstere konnten Olympiasierger und Weltmeister Zhang Nan mit seiner Partnerin Li Yinhui im zweiten Satz immerhin in die Verlängerung zwingen, doch am Ende unterlagen die amtierenden deutschen Meister mit 10:21 und 23:25. Seidel und Efler waren gegen die All England Sieger Watanabe und Higashino mit 10:21 und 9:21 chancenlos.

 

Zwei weitere deutsche Doppel in Runde zwei

Weiterhin dabei sind dafür Lara Käpplein und Johanna Goliszewski sowie Josche Zurwonne und Jones Jansen. Die beiden Damen feierten in ihrer zweiten Runde einen Zweisatzerfolg über die Hong Kong Chinesinnen Ng und Yeung und folgen damit Nelte/Herttrich und Efler/Janssens in Runde zwei.

 

Die deutschen Meister im Herrendoppel setzten sich gegen die Russen Abramov und Zinchenko durch. Damit gibt es hier morgen zwei Achtelfinalechancen, nachdem Seidel und Lamsfuß ihre erste Runde bereits gestern gewinnen konnten. Das Damendoppel um Hannah Pohl und Lisa Kaminski konnte ihr Erstrundenmatch dagegen nicht gewinnen.

 

Alle Ergebnisse hier.

 

Red