DM Tag 1: Spontane Paarungen und eine Überraschung

Bild: Bernd Bauer
Bild: Bernd Bauer

Wie gewohnt starteten die Deutschen Meisterschaften am Donnerstag erneut mit den MIxed und Einzelwettbewerben. Aufgrund von mehreren verletzungs- und krankheitsbedingten Absagen gibt es unter den Topsspielern auch in diesem Jahr wieder mehrere spontan formierte Paarungen, darunter auch eine mit Spannungerwarteten Kombination im Mixed, die souverän ins Viertelfinale marschierte. Neben vielen Favoritensiegen in den ersten Runden gab es am ersten Tag lediglich im Mixed eine große Überraschung.

Bild: Bernd Bauer
Bild: Bernd Bauer

Vorjahressieger Peter Käsbauer und Partnerin Johanna Goliszewski, an [3/4] gesetzt galten als eine der Titelfavoriten im gemischten Doppel, mussten ihre Titelambitionen allerdings schon heute überraschend begraben. Gegen Annabella Jäger und Hauke Graalmann mussten sich die beiden in ihrem Auftaktmatch mit 23:21 17:21 und 18:21 geschlagen geben.

 

Neben den an Position zwei gesetzten Linda Efler und Marvin Seidel steht für die kommenden Viertelfinals vor allem eine neuformierte Paarung im Fokus. Durch die verletzungsbedingte Absage von Mark Lamsfuß geht Isabel Herttrich mit dem mehrfachen deutschen Meister im Doppel und Mixed Raphael Beck ins Rennen, der zunächst nur mit einem Start im Doppel geplant hatte. Als dann aber vor einem Tag der Anruf der deutschen Topdame kam, musste Beck nicht lange überlegen und die Beiden spielten sich auch heute problemlos durch die ersten Runden.

 

In den Einzeldisziplinen gab es keine großen Überraschungen und lediglich zwei prominente Absagen, die den Kampf um die Medaillen spannend machen könnten. Sowohl der Topgesetzte im Herreneinzel Alexander Roovers, als auch die Titelverteidigerin im Dameneinzel Luise Heim mussten ihren Start schweren Herzens absagen.

 

Start der Achtelfinals im Einzel ist um 9 Uhr, anschließend geht es dann auch für die Doppelspieler los. Um die Medaillen geht es dann ab ca. 17 Uhr. Alle Links zu den Streams und Ergebnissen gibt es hier.

 

Red