Beuel empfängt Lüdinghausen zum Viertelfinale

In der Badminton-Bundesliga naht die Woche der Entscheidung. Am Dienstag, den 9. April, empfängt die erste Mannschaft des 1. BC Beuel den SC Union Lüdinghausen um 19 Uhr zum Play-off Viertelfinale in der Erwin-Kranz-Halle. Der Sieger der Partie zieht in das Final Four um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft ein, dass am darauffolgenden Wochenende in Wilich ausgetragen wird.


Mit dem Erreichen des vierten Platzes nach der Hauptrunde – und damit verbunden dem Viertelfinale in der heimischen Halle – hat die Beueler Erste ihr selbst gestecktes Saisonziel bereits erreicht. Doch je näher das Entscheidungsspiel rückt, desto mehr geht auch der Blick ein paar Tage weiter in die Zukunft.


Nur ein Spiel trennt die Erste vom Final Four-Wochenende und der Möglichkeit wieder ins Rennen um den Hans-Riegel-Pokal zu gehen. Doch gerade dieses Spiel und dieser Gegner haben es in sich.

Beuel gegen Lüdinghausen gehört schon fast zu den Traditionsduellen der Bundesliga. Zum Abschluss der Hauptrunde standen beide Teams fast gleichauf in der Tabelle. Lediglich ein Punkt trennte die beiden Rivalen nach 18 Spieltagen.
Von den beiden Duellen in der Hauptrunde gewannen die Münsterländer das Hinspiel 4:3. Das Rückspiel entschied die Erste mit 6:1 für sich. In beiden Fällen traten beide Mannschaften jeweils nicht in ihrer Bestbesetzung an, weswegen die Ergebnisse nur bedingte Aussagekraft haben.


Auf einen spannenden Badmintonabend freut sich Beuels Teammanager Maximilian Schneider: „Lüdinghausen geht wohl als leichter Favorit in die Partie, dies haben sie mit zwei deutlichen Siegen zuletzt gezeigt. In einem einzigen Play-off-Spiel ist vieles möglich und ich kann versprechen, dass unser Team alles geben wird und versucht, die Chance zu nutzen, ins Final Four einzuziehen. Wir haben uns das Viertelfinale zu Hause hart erkämpft und wollen den Heimspielbonus vor einer hoffentlich tollen Kulisse nutzen.“

Spannung ist garantiert, Unterhaltung auch. Bereits im Vorfeld der Partie sollen die Zuschauer aktiv ins Geschehen einbezogen werden. Wie genau, bleibt noch eine Überraschung.


Gerade bei Duellen auf Augenhöhe, kann die Unterstützung des Publikums den entscheidenden Unterschied machen. Und so hoffen die Beueler Verantwortlichen darauf, dass möglichst viele Anhänger der Gelb-Schwarzen am 9. April den Weg in die Erwin-Kranz-Halle finden um ihr Team zu unterstützen.

 

Andreas Kurse

Kommentar schreiben

Kommentare: 0