Das Reich der Mitte schlägt zurück

Bild: Bernd Bauer
Bild: Bernd Bauer

Nachdem Japan sich in den vergangenen Monaten und Jahren immer mehr anschickte, China den Rang als Badmintonnation Nummer 1 streitig zu machen, setzte das Reich der Mitte am heutigen Halbfinaltag der Malaysia Open ein ganz dickes Ausrufezeichen. Aus den acht Spielen mit chinesischer Beteiligung gingen sieben Mal Chinesen siegreich vom Feld und am morgigen Finaltag steht in drei Disziplinen damit schon fest, woher der Sieger kommen wird.

 

Lin Dan lässt aufhorchen

 

Dass ein Chinese den Sprung ins Finale schafft, war bereits vor den Halbfinals klar. Dass sich Lin Dan aber gegen den Vizeweltmeister und Weltranglistenzweiten Shi Yuqi durchsetzen konnte, war mit Sicherheit für Viele eine Überraschung. Nach durchwachsenen Monaten könnte Malaysia für den Doppelolympiasieger nun den erhofften Befreiungsschlag mit Blick auf die anstehende Olympiaqualifikation darstellen.

 

 

Konkurrenz auf dem Weg nach Tokio wird er dabei nicht nur von Shi sondern auch von seinem morgigen Gegner bekommen. Chen Long beendete den Lauf von Indonesiens Jonathan Christie und greift damit ebenfalls nach dem Titel.

 

 

Mixed und Damendoppel ebenfalls in chinesischer Hand

 

Ein chinesisches Mixedfinale gab es in den vergangenen Monaten häufiger. Mit Zheng Siwei und Huang Yaqiong gegen Wang Yilyu und Huang Dongping treffen erneut die zwei Toppaarungen der Weltrangliste in einem großen Finale aufeinander. Überraschender ist dagegen die chinesische Dominanz im Damendoppel, die man in der Vergangenheit sonst von Japan gewohnt war. Doch bei den Malaysia Open schaffte nicht einmal eine einzige japanische Paarung den Sprung ins Halbfinale, was angesichts der vergangenen Ergebnisse fast schon an ein Wunder grenzt.

 

 

Chance auf einen vierten Titel hat China im Herrendoppel in Person von Liu Yuchen und Li Yunhui, die auf die Japaner Keigo Sonoda und Takeshi Kamura treffen. Nur im Dameneinzel wird die Siegerin mit Sicherheit aus einem anderen Land kommen. Tai Tzu Ying glückte die Revanche für das All England Finale gegen Chen Yufei. Morgige Gegnerin ist Akane Yamaguchi, die sich gegen ihre Landsfrau Nozomi Okuhara durchsetzen konnte.

 

 

Alle Ergebnisse gibt es hier

 

 

Red

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0