Asienmeisterschaft: Nächster großer Titel für Kento Momota

Bild: Bernd Bauer
Bild: Bernd Bauer

Kento Momota gelingt die Titelverteidigung bei den Asienmeisterschaften im chinesischen Wuhan.  Genau wie im Vorjahr setzte sich der 24-jährige Japaner in einem hochkarätigen Feld bei den asiatischen Titelkämpfen durch und hat damit den nächsten großen Titel in der Tasche. In einer Neuauflage des WM-Finals musste sich Lokalmatador Shi Yuqi mit 21:12 18:21 und 8:21 geschlagen geben. Durch Akane Yamaguchi und Endo Watanabe/Hiroyuki Endo gab es zudem zwei weitere Titel im Dameneinzel und Herrendoppel für Japan.

Die Titel im Mixed und Damendoppel gingen dagegen an die Gastgeber. Im rein chinesischen Mixedfinale setzten sich Wang Yilyu und Huang Dongping durch, im Damendoppel triumphierten die Weltmeisterinnen von 2017 Chen Qingchen und Yia Yifan über die amtierenden Titelträgerinnen Matsumoto und Nagahara hauchdünn mit 21:19 im Entscheidungssatz.

 

Alle Ergebnisse im Detail gibt es hier.


Red

Kommentar schreiben

Kommentare: 0