WM-Aus für Mitfavoriten

Bild: Bernd Bauer
Bild: Bernd Bauer

Mit Viktor Axelsen und Shi Yuqi fallen kurz vor WM-Start zwei Mitfavoriten auf den WM-Titel verletzungsbedingt aus. Bereits Freitag musste Axelsen auf seine Teilnahme wegen anhaltender Verletzungsprobleme verzichten. Nachdem dem Weltmeister bereits Atemwegsprobleme an einem Start bei den European Games abhielten, sind es nun Bandscheibenbeschwerden, welche den Dänen für den Jahreshöhepunkt außer Gefecht setzen. 

 

Chinas Shi Yuqi hatte sich vor zweieinhalb Wochen bei den Indonesia Open in seinem Zweitrundenmatch gegen Anders Antonsen am Sprunggelenk verletzt. Die starke Schwellung, die direkt nach dem Umknicken im Ballwechsel auftrat ließ bereits nichts Gutes vermuten. Die Befürchtungen bestätigt sich nun als der WM-Zweite des Vorjahres seine Absage für Basel verkünden musste.

 

Für Shi und Axelsen bedeutet die Absage nicht nur das Aus ihrer WM-Titelträume 2019, sondern auch eine verpasste Chance für wichtige Weltranglistenpunkte mit Blick auf die Setzplätze für Olympia. So wird Shi ab kommender Woche seinen zweiten Weltranglistenplatz an Chou Tien Chen verlieren und auch für Axelsen wird es in der Rangliste vorerst nach unten gehen. Wie lang die beiden Ausfallen ist bislang noch unklar.

 

Red

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0