TSV Trittau

Herreneinzel:

1) Joachim Persson

2) Bernardo Atilano

3) David Jones

4) Ary Trisnanto

5) Nikolaj Persson

6) Jonathan Persson

7) Paul Reynolds

8) Milosz Bochat

Herrendoppel:

1) Milosz Bochat

2) Nikolaj Persson

3) Ary Trisnanto

4) Paul Reynolds

5) Jonathan Persson

6) Bernardo Atilano

7) David Jones

8) Joachim Persson

Damen:

Kate Foo Kune

Priskila Siahaya 

Kilasu Ostermeyer

Iris Tabeling

 


Zugänge: Bernard Atilano (Portugal), Joachim Persson (Dänemark), David Jones (England), Paul Reynolds (Irland), Kate Foo Kune (französische Liga)

Abgänge: Job Castillo (Mexiko), Mikael Westerbäk (Schweden), Sara Penalver (Spanien)

Deutsche Meistertitel:

/

Website:




Nachbericht 7. Spieltag: TSV Trittau - SC Union Lüdinghausen 1:5

Der Tabellendritte aus Lüdinghausen nimmt hochverdient zwei Punkte aus Trittau mit nach Westfalen. Die Heimmannschaft konnte dem Play-Off-Kandidaten keinen allzu großen Widerstand entgegensetzen und verbleibt im unteren Tabellendrittel.

Der TSV Trittau musste am siebten Spieltag auf seine Spitzendame Nanna Vainio (Finnland) verzichten, die derzeit bei internationalen Turnieren Weltranglistenpunkte für die Olympiaqualifikation sammelt. Für sie rückte die erst 15-jährige Marina Korsch in die Mannschaft, die damit ihr Bundesliga-Debut gab.

mehr lesen 0 Kommentare

TSV Trittau - Saisonvorschau

Der TSV Trittau startet kommendes Wochenende in die dritte Spielzeit in der ersten Bundesliga. Mit zwei siebten Plätzen haben sich die Nordlichter inzwischen in der höchsten deutschen Spielklasse etabliert und man darf gespannt sein, wohin der Weg für das Team in dieser Saison gehen wird.

mehr lesen 0 Kommentare