International

European Games: Keine Medaillen für Deutschland

Bild: Bernd Bauer
Bild: Bernd Bauer

Kein Edelmetall für Deutschlands Badmintonasse, so die traurige Gewissheit nach den Viertelfinals bei den 2. European Games. Nachdem sich das aussichtsreiche Herrendoppel um Marvin Seidel und Mark Lamsfuß bereits gestern in ihrem Viertelfinal hauchdünn geschlagen geben musste, blieb heute auch Yvonne Li und dem Mixed Lamsfuß/Herttrich der Sprung ins Halbfinale verwehrt. 

mehr lesen 0 Kommentare

European Games: Yvonne Li und Seidel/Lamsfuß bereits sicher in der K.-o.-Runde

Bild: Bernd Bauer
Bild: Bernd Bauer

Bei den 2. Europaspielen in Minsk/Weißrussland (21. bis 30. Juni) verzeichneten die deutschen Badmintonspielerinnen und -spieler am zweiten Tag der Badmintonwettbewerbe (Dienstag, 25. Juni) zwei Siege und zwei Niederlagen. Während einige Asse des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) bereits für die K.-o.-Runde planen dürfen, steht für andere das Turnieraus nach der Gruppenphase fest. Im Herreneinzel und im Dameneinzel beginnt die K.-o.-Runde mit dem Achtelfinale, im Herrendoppel, im Damendoppel und im Mixed mit dem Viertelfinale.

mehr lesen 0 Kommentare

Abschied unter Tränen: Lee Chong Wei verkündet Rücktritt

Bild: Bernd Bauer
Bild: Bernd Bauer

Unter Tränen verkündete Malaysias Badmintonikone Lee Chong Wei heute im Rahmen einer Pressekonferenz seinen Rücktritt. Nach seiner Nasenkrebserkrankung im Vorjahr hatte Lee langezeit um ein Comeback gekämpft, mit dem Ziel in Tokio bei den olympischen Spielen noch einmal an den Start gehen zu können. Trotz erfolgreicher Therapie musste der 36-jährige zu Beginn des Jahres seine geplante Rückkehr bei den All England Open und kurz darauf bei den Malaysia Open absagen. Nach zahlreichen Gesprächen mit seinen Ärzten und seiner Familie entschied er sich nun schweren Herzens für ein endgültiges Ende seiner großen Karriere.

mehr lesen 0 Kommentare

Mark Lamsfuß/Marvin Seidel mit Finalerfolg über die Olympiadritten von 2016

Marvin Seidel (Mitte) und Mark Lamsfuß (2.v.r) bei der Siegerehrung in Baku  Foto: Anja Weber/DBV
Marvin Seidel (Mitte) und Mark Lamsfuß (2.v.r) bei der Siegerehrung in Baku Foto: Anja Weber/DBV

Schöner Erfolg für Mark Lamsfuß und Marvin Seidel (1. BC Wipperfeld/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim): Die Weltranglisten-27. aus Deutschland holten beim Azerbaijan International (6. bis 9. Juni in Baku/Aserbaidschan) den Titel im Herrendoppel. Als Nummer zwei der Setzliste gewannen die Asse des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) das Finale des mit 25.000,- US-Dollar dotierten Turniers der Kategorie „International Challenge“ gegen die topgesetzten Olympiadritten von Rio 2016, Marcus Ellis/Chris Langridge, mit 21:17, 23:21. Damit verbuchten Mark Lamsfuß und Marvin Seidel im insgesamt fünften Vergleich mit dem mit Abstand leistungsstärksten Herrendoppel Englands (Weltranglistenplatz 17) den zweiten Sieg. Auf dem Weg ins Endspiel bezwangen die Tokio 2020-Kandidaten aus Deutschland u. a. die an Position vier notierte Paarung aus Indien sowie ein Duo aus Malaysia.

mehr lesen

Die Auslosungen für die European Games sind da

Bild: Bernd Bauer
Bild: Bernd Bauer

Wenn vom 24. bis zum 30. Juni die Badmintonwettbewerbe im Rahmen der 2. Europaspiele (21. bis 30. Juni in Minsk/Weißrussland) ausgetragen werden, ist der Deutsche Badminton-Verband (DBV) in allen (fünf) Disziplinen vertreten. Da Mark Lamsfuß (1. BC Wipperfeld) sowohl im Herrendoppel als auch im Mixed das Ticket für das Multi-Sport-Event löste, nehmen daran folglich sieben Spielerinnen und Spieler aus Deutschland teil. Während in den Einzeldisziplinen insgesamt jeweils 32 Startplätze zur Verfügung stehen, schlagen in den Doppeldisziplinen jeweils 16 Paarungen auf.

mehr lesen 0 Kommentare